Fußball


Stadtmeisterschaft

Der VfL konnte den 3. Platz der diesjährigen Stadtmeisterschaft belegen. Nach einer Niederlage mit 0:3 gegen VfB Eppingen konnte mit einem 2:0 gegen Türkspor Eppingen und einem 4:0 gegen FV Elsenz die Vorrundentabelle mit Platz 2 abgeschlossen werden. Im damit folgenden Spiel um Platz 3 konnte SG Stebbach/Richen mit 8:1 besiegt und damit Platz 3 gesichert werden.

Vorbereitung 2022

Erster Neuzugang - Saison 2022/2023

Nach dem großen Interesse an den Fangkünsten von Andreas Vogel, können wir Vollzug melden! Wir freuen uns sehr, einen jungen und talentierten Keeper von unserer Mannschaft und unserem Verein überzeugt zu haben. Hochmotiviert wird er das Torwartteam zur kommenden Saison bereichern. Mit seinen 25 Lebensjahren konnte er bereits Erfahrungen in der Landesliga sammeln. Durch seine offene und stets kameradschaftliche Art sowie dem Wohnort in Eppingen, passt Andi perfekt zu unserem Verein.

Lieber Andreas, wir sind sehr glücklich und freuen uns darauf dich bald in unseren Reihen begrüßen zu dürfen!

Kris Georgiev wird neuer Trainer beim VfL Mühlbach

Der VfL Mühlbach präsentiert seinen neuen Cheftrainer Kris Georgiev, der die erste Mannschaft zur neuen Saison trainieren wird. Weiterhin im Trainergespann bleibt Manuel Hecker als Co-Trainer.

Für die mit der Suche Beauftragten um Marco Appelt, Thomas Keller und Manuel Hecker war es eine Herculesaufgabe. Nach Christian Schweinfurth galt es einen passenden Nachfolger zu finden, der die erfolgreiche Arbeit aus den letzten Jahren mit gleichem Elan fortführt. Der Neue soll die hochmotivierte Mannschaft weiter fordern, neue Impulse setzen und dabei schleichend junge Spieler aufbauen und etablieren.

Mit Kris haben wir den perfekten Trainer dafür gefunden. Während seiner langjährigen Arbeit beim VfB Bretten beweist er seine Trainerqualitäten durch mehrere Aufstiege, hervorragender Umgang mit jungen Spielern und Vereinstreue.
Der fußballerische Lebenslauf von Kris:
2008 übernahm er im Alter von 24 Jahren die C-Jugend des VfB Bretten. In den folgenden Jahren bewies er auch in der B- und A-Jugend sein Geschick im Umgang mit jungen Spielern und konnte in dieser Zeit zwei Aufstiege feiern. Schließlich übernahm er 2014 die I. Mannschaft des VfB Bretten. Vom drohenden Abstieg aus der Kreisliga führte er die Mannschaft vier Jahre später in die Landesliga. Nach einem kurzen Ausflug in der Corona-gebeutelten Saison 2020/21 als Videoanalyst beim 1. FC Bruchsal in der Oberliga kam er als Jugendkoordinator und Trainer der U19 zurück zum VfB.

Der VfL ist stolz auf die Verpflichtung des neuen Cheftrainers und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Der Cheftrainer sagt Adios

Unser Trainer Christian Schweinfurth wird das Amt als Cheftrainer zur neuen Saison niederlegen. Dies wurde bereits vor Rundenbeginn mit den verantwortlichen Personen unseres Vereins besprochen.

Schweinis Vita beim VfL ist beeindruckend! Die Ausgangslage war bescheiden:
Wie in der Saison 2015/2016 schauten wir dem Abstiegsgespenst in der Saison 2016/2017 erneut entgegen. Langsam aber sicher dümpelte der VfL in Richtung B-Klasse. Außerdem mussten herbe Verluste in Form von Spielerwechseln aus verschiedensten Gründen hingenommen werden.

Als Co-Trainer übernahm Christian in der Saison 2017/2018 die Verantwortung. Eine nicht für möglich gehaltene Leistungssteigerung mit taktischer Finesse überraschte die ganze Liga. Schlussendlich katapultierte es uns auf den zweiten Tabellenplatz. Leider mussten wir uns in der Aufstiegsrelegation zur Kreisliga geschlagen geben.

Der große Wurf gelang in der Saison 2018/2019. In einer unglaublich spannenden Runde, in der unsere Mannschaft dem Druck bis zum letzten Spieltag standhielt, konnte der direkte Aufstieg, nach sieben Jahren Abstinenz, in die Kreisliga gefeiert werden. Bilder, an die wir noch sehr lange zurückdenken werden!

In den „Corona-Runden“ 2019/2020 und 2020/2021 etablierten wir uns super mit einem 4. und 6. Tabellenplatz in der Kreisliga.

Nicht nur die guten Tabellenplätze machen die Qualität von Christian sichtbar, auch die hohe Trainingsbeteiligung mit durchschnittlich 30 Spielern bescheinigen ein tolles Zeugnis. Schweini, deine Mannschaft wird nun alles geben, um dich gebührend als Chefcoach nach der Saison zu verabschieden!

Wir als Verein können nur eins sagen: "Auftrag in vollstem Umfang erfüllt, Sie dürfen erhobenen Hauptes gehen und in jeglicher Funktion wiederkehren!"

Verstärkung im Trainerteam

Zur neuen Saison verstärkt Manuel Hecker das Trainerteam des VfL. Er wird seine Erfahrung und fußballerische Qualität als Co-Trainer von Cheftrainer Schweinfurth einbringen. "Ich freue mich auf die vielen geilen Typen in Mühlbach", so Hecker. Selbstverständlich ist die Vorfreude auf das Wiedersehen mit treuen Gefährten, wie Horn, Schweinfurth und Söder groß. Ob er den Waldhasen auch auf dem Platz helfen kann, wird sich zeigen: "Zuerst muss ich nach den 2,5 Jahren Verletzungspause wieder richtig fit werden. Danach wird man sehen", mutmaßt Hecker.

Die Qualitäten des Eppinger sind über jeden Zweifel erhaben. Nach fünf Jahren in der Jugend der TSG Hoffenheim startete Manu im Herrenbereich des Verbandsligisten FC Heidelsheim durch. Nach zwei erfolgreichen Jahren schloss sich Hecker bis zum heutigen Tage dem VfB Eppingen an.

Der VfL freut sich einen absoluten Fachmann sowie menschlich und qualitativ hochwertigen Sportsmann für sich gewinnen zu können. Wir wünschen Manu einen guten Start und vor allem die Blessuren der Vergangenheit ad Acta zu legen!

VfL Mühlbach steigt in die Videoanalyse ein

Stillstand ist Rückschritt - gemäß dieser Binsenweisheit geht der VfL den nächsten Schritt. Um detaillierter in die Spielanalyse einsteigen zu können, haben wir das System coaching eye installiert.

Der Aufbau wurde überwacht und organisiert von Marco Appelt. Zusammen mit Coaching Eye Gründer Michael Kadel haben sie fachmännisch das System angebracht und in Betrieb genommen.

Möglich machte die Anschaffung das hiesige Unternehmen Kepner Druck. Vielen Dank dafür!

Zugehöriger Ansprechpartner:

Marco Appelt

Marco Appelt

Abteilungsleiter Fußball

0152 / 02036498

marco_appelt60(at)web.de